Soundbar-Test

Soundbars können eine echte Alternative zu den Heimkinosystemen sein. Sie vereinen mehrere Lautsprecher in nur einem einzigen Gerät und sind vor allem dann geeignet, wenn nur wenig Platz vorhanden ist. Auf eine gute Klangqualität müssen Sie bei den Soundbars nicht verzichten, der Klang unterscheidet sich nur unwesentlich vom Klang der Heimkinosysteme. Die Soundbars integrieren sich gut in jedes Zimmer und passen in ihrer Optik perfekt zu Flachbildfernsehern. Der Kauf einer Soundbar ist gar nicht so leicht, denn die Auswahl ist riesig. Von vielen Herstellern werden Soundbars angeboten. In unserem Soundbar Test stellen wir Ihnen einige Geräte vor, wir informieren über die Hersteller und halten einige Kauftipps und Ratschläge für Sie bereit.

Soundbars in vielen Varianten

Erscheint Ihnen der Klang Ihres Fernsehers zu schwach und möchten Sie beim Fernsehen in eine Kinoatmosphäre eintauchen, dann können Sie ein Heimkinosystem anordnen und die Satellitenlautsprecher im Raum verteilen. Es muss jedoch nicht immer ein Heimkinosystem sein, denn eine Alternative dazu ist eine Soundbar. Diese kompakte Box bietet ähnlich gute Klangeigenschaften wie ein Heimkinosystem, nur vereint sie mehrere Lautsprecher in einem Gerät. Die Soundbar kann direkt unterhalb des Fernsehers angeordnet werden. Sie ist in vielen Ausführungen erhältlich, häufig ist sie eine preiswerte Alternative zu den Heimkinosystemen. Noch dazu bietet die Soundbar den Vorteil, dass Sie sich nicht mit vielen lästigen Kabeln herumärgern müssen. Nur ein Kabel wird gebraucht, alternativ dazu können Sie sogar drahtlose Modelle kaufen, die über Bluetooth verfügen. Möchten Sie eine Soundbar kaufen, so werden Sie sich vielleicht fragen, welche Ausstattung am besten geeignet ist. Sie sollten sich bei der Wahl der Größe an der Größe des Zimmers orientieren, sodass jeder Winkel im Raum gut mit Klang ausgefüllt ist. Die besondere Technik sorgt dafür, dass Sie auf Surroundklang nicht verzichten müssen. Sie erhalten, genau wie bei den Heimkinosystemen, Modelle mit unterschiedlich vielen Lautsprechern. Die Bezeichnung 2.0, 2.1 oder 5.1 im Namen vieler Soundbars gibt Auskunft über die Zahl der Lautsprecher. Die Zahl vor dem Punkt sagt aus, wie viele Lautsprecher sich in einem Gerät befinden. Eine 0 hinter dem Punkt sagt aus, dass die Soundbar lediglich mit Lautsprechern angeboten wird. Ist eine 1 hinter dem Punkt, so sagt dies aus, dass die Soundbar über einen Subwoofer verfügt. Der Subwoofer kann den Klang verbessern, er sorgt für satte Bässe. Abhängig von der Art des Geräts kann sich der Subwoofer direkt in der Soundbar befinden, doch kann er auch als zusätzliches Gerät vorhanden sein. Ganz einfach können Sie einec Soundbar mit dem Fernseher verbinden, dafür sind verschiedene Ausgänge vorhanden. Die Soundbars sind mit unterschiedlicher Leistung verfügbar, welche Leistung Sie wählen, hängt von der Größe Ihres Raumes ab.

Soundbars mit verschiedenen Ausstattungen

Nicht nur die Zahl der Lautsprecher und die Tatsache, ob ein Subwoofer vorhanden ist oder nicht, können entscheidend für den Kauf einer Soundbar sein. Wichtige Kaufkriterien sind eine hohe Sprachverständlichkeit, eine saubere Musikwiedergabe und ein guter Bass. Auf keinen Fall sollte die Soundbar zu basslastig sein, denn das kann gerade bei Musiksendungen mit klassischer Musik oder mit Schlagern eher störend sein. Eine Soundbar verfügt häufig über mehrere Anschlüsse, so können Sie nicht nur den Fernseher, sondern auch einen DVB-Empfänger, einen Blu-ray-Player und andere Geräte anschließen. Mit einem Blu-ray-Player können Sie Filme von Blu-rays abspielen und die Klangqualität mit der Soundbar verbessern, ebenso können Sie die Soundbar nutzen, indem Sie einen CD-Player anschließen und die Klangqualität der Musikwiedergabe verbessern. Der Anschluss einer Spielkonsole ist ebenfalls möglich, so erleben Sie beim Spielen einen besseren Sound. Verschiedene Soundbars verfügen aufgrund ihrer besonderen Konstruktion sogar über mehrere Wiedergabemodi, sie ermöglichen die Wiedergabe in Stereo und in Surround. Bei der Wiedergabe in Surround vermitteln die Soundbars den Eindruck, als wären Front- und Hecklautsprecher im Raum. Diese Soundbars eignen sich vor allem für größere Räume. Nicht immer muss ein Subwoofer vorhanden sein, denn auch ein Bassreflex sorgt für satte Bässe. Es kommt, genau wie bei einem Heimkinosystem, darauf an, dass ein ausgewogenes Klangbild mit satten Bässen, natürlichen Mitten und klaren Höhen entsteht. Schließlich kommt es auf eine gute Bedienbarkeit an, viele Soundbars werden mit einer Fernbedienung geliefert.

Hilfe bei der Kaufentscheidung

Möchten Sie eine Soundbar kaufen, sollten Sie sich bei der Wahl der Leistung an der Größe Ihres Zimmers orientieren. Ein weiteres Kaufkriterium ist der Preis. Sie müssen nicht gerade das teuerste Gerät kaufen, denn wichtig ist, was Sie für Ihr Geld bekommen. Viele preiswerte Modelle bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Modelle mit wenigen Lautsprechern sind zumeist im unteren Preissegment angesiedelt, während Modelle mit vielen Lautsprechern und mit Subwoofern häufig ihren Preis haben. Die Zahl der Anschlüsse kann beim Kauf eine Rolle spielen, abhängig davon, welche Geräte Sie anschließen möchten.

Back to Top ↑