2.0 Soundbar im Test

Neuer Klang in unserem Heimkino wird mit den leistungsstarken 2.0 Soundbars erreicht. Diese kleinen Alleskönner holen jeden Bass aus ihrem kleinen Körper bieten dem Zuhörer ein ultimatives Sounderlebnis. Diese Multimediaplayer fangen die Signale der anderen Geräte mit WLAN auf und verarbeiten diese zu störungsfreien Klängen. Das Abspielen von Musik kann auch per Bluetooth erfolgen und von einem Laptop, Bluetooth-fähigen MP3-Player oder von einem Smartphone empfangen werden. Die getesteten 2.0 Soundbars verfügen über folgende Ausstattungen:

  • Anschlüsse: USB-Slot, einmal Mini-USB Eingang für eine Akkuaufladung, Mikro SD-Slot, 3,5 mm-Aux-Eingang
  • mögliche Audio-Formate: MP3, WMA, DTS, Dolby Digital
  • integrierte Uhrzeit
  • Sleeptimer
  • Zufallswiedergabe
  • LCD Display
  • verschiedene Sprachen: D, IT, FRA, EN
  • Kontroll-LED
  • LD Anzeige für Ladezustand
  • mehrere integrierte Equalizer-Voreinstellungen
  • Titelsprung
  • Wiederholfunktionen
  • Stereolautsprecher

Der Test zeigt, dass sich die 2.0 Soundbars in einer Preisspanne von 30 € bis ungefähr 120 € bewegen. Bei dieser Anschaffung sollte nicht auf das günstigste Produkt gegriffen werden, da teurere Produkte über die bessere Technologie verfügen. Der Anwender erhält bei den höherwertigen Modellen mehr Flexibilität in puncto Audioformate und mit Sicherheit einen besseren Sound durch eine eingebaute Soundkalibrierung. Wichtige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Uhrzeit und Wecker sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Da Flexibilität das Schlagwort unserer Zeit ist, ist es doch wünschenswert, die getesteten 2.0 Soundbars ohne Kabel im Wohnraum bewegen zu können. Eine LED Anzeige, welche uns über den Ladezustand informiert, ist aus diesem Grund unentbehrlich. Endlich ist es möglich, den perfekten Sound aus einem kleinen Gerät zu empfangen. Das Heimkinoerlebnis kann somit beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑