7.1 Soundbars im Test

Die 7.1 Soundbars aus unserem Test zeichnen sich durch ein unvergleichbares Sounderlebnis aus. Dieses wird durch mehrere Frontlautsprecher und Subwoofer erreicht. Die meisten Soundbars dieser Klasse verfügen über einen digitalen Verstärker der die Ausgangsleistung noch einmal perfektioniert und für sattere Klänge sorgt. Das Ergebnis ist ein kraftvoller und hochwertiger Klang, der ein wahres Medienvergnügen garantiert. Diese kleinen Soundbars aus unserem Test beinhalten eine beeindruckende Technologie, die beste Soundqualität liefert. Der 7-Kanal-Surround-Sound wird durch neu entwickelte Algorithmen und der besten Technologie erreicht. Das bedeutet, der Anwender erhält ein Klangbild, welches breiter wirkt und über mehr Tiefe verfügt. Gleichzeitig findet eine Verbesserung der Ortbarkeit des Klanges und des Schalles statt.

Die Merkmale der getesteten Soundbars werden wie folgt kurz dargestellt:

  • Leistung: zwischen 60 und 450 W
  • HDMI Eingänge und Ausgänge: ein bis drei
  • Steuerung über App möglich
  • Bluetooth und Wireless
  • NFC
  • Positionierung: flexibel
  • gängige Mediendateien werden unterstützt

 

Die Montage der getesteten Soundbars 7.1 kann flexibel erfolgen. Sie werden idealerweise an die Wand montiert, in ein Medienregal gestellt oder am Boden platziert. Die robuste Bauweise einiger Geräte macht es möglich, ein TV Gerät bis zu 35 Kilo zu tragen.

Günstige 7.1 Soundbars sind bereits ab 160 € zu haben. Wer auf beste Qualität und höchste Komfort in seinem Heimkinowert legt, gibt gerne bis zu 800 € für diese perfekten Multimediageräte aus. Dabei wird auf Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeit die Soundbars ohne Kabel mit einem perfekten Klang aufzustellen besonderes Augenmerk gelegt. Die benötigten Funktionen spielen ebenso eine Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑