AEG Soundbar im Test

Die AEG Soundbar aus unserem Test ist ein praktisches Zubehör für jedes Heimkino. Praktisch deshalb, weil sämtliche AEG Modelle ohne Kabel funktionieren. Die Möglichkeit, mit anderen Geräten über Bluetooth oder Wireless in Kontakt zu treten, erhöht die Attraktivität dieser Geräte. Darüber hinaus bieten die AEG Soundbars noch einiges an Zubehör, das den Mehrwert für den Nutzer steigert. Der tolle Klang und die Umsetzung einzelner Mediendateien sprechen für die getesteten AEG Soundbars. Sie eignen sich als Soundleiste für einen Fernseher, werden auch gerne an die Wand montiert oder flexibel am Boden platziert. Natürlich sind die AEG Soundbars auch in Regalen ein beliebter Blickfang.

Was zeichnet AEG Soundbars im Test aus?

Das volle Klangvolumen und die herausragende Optik zeichnen die AEG Soundbars aus. Außerdem packt der Hersteller eine umfassende Technik in einen kleinen Klangkörper und platziert dieses so, dass ein Maximum an Tonqualität entsteht. Die intelligente Technik erhöht den Komfort bei der Benutzung eines eigenen Heimkinos. Die robuste Bauweise und die edle Optik lassen eine leichte Pflege der Soundbars zu. Einige wenige getestete AEG Modelle werden wie folgt genauer betrachtet:

  • AEG BSS 4806 2.1 Bluetooth-Soundbar
    • integrierter Subwoofer
    • Spannungsversorgung
    • Anschlüsse: AUX-IN, USB-Port
    • Bluetooth
    • Gewicht: 998 Gramm

Ein perfekter Klang mit wunderschönen Höhen und satten Tiefen wird von dieser AEG Soundbar aus unserem Test erwartet. Diese Erwartungen werden durch die eingebaute Technik leicht erfüllt.

  • AEG BSS 4815 Bluetooth Soundbar
    • kabelloser Aktiv-Subwoofer
    • Bluetooth
    • Wandmontage möglich
    • PLL-Tuner
    • 30 Station Speicher
    • digitale Frequenzanzeige
    • Anschlüsse: AUX-IN, Coaxial-IN, Optical-IN, Antennenanschluss
    • Spannungsversorgung
    • Gewicht: 10 kg

Wer diese getestete Soundbar gerne an die Wand hängen möchte kann sich freuen, denn im Lieferumfang ist das nötige Zubehör für die Wandmontage dabei. Bei Geräten dieser Größenordnung von AEG ist die Klangqualität natürlich herausragend gut.

  • AEG BSS 4814 Bluetooth Soundbar
    • Separatem Aktiv-Subwoofer
    • USB-Port
    • AUX-IN
    • Radio
    • PLL-Tuner
    • 30 Stationsspeicher
    • Digitale Frequenzanzeige

Diese hochwertige AEG Soundbar Test überzeugt einerseits diese einzigartige Klang- und Tonqualität, andererseits durch das Zubehör und den Bedienungskomfort.

Der Preis der AEG Soundbars im Test

Der Preis der AEG Soundbars liegt bei die 100 €. Die tolle Aufwertung, die ein Heimkino durch diese Soundbars erfährt, ist der geringe finanzielle Aufwand locker wert.

Fazit

Es kann durchaus behauptet werden, dass die AEG Soundbars mit ihren zusätzlichen Zubehörs, wie zum Beispiel LED Beleuchtung, Radio, integrierter oder separater Subwoofer, Multimediageräte sind, die keine Wünsche mehr offen lassen. Die flexiblen Aufstellungsmöglichkeiten, da keine Kabel mehr benötigt werden ist ein zusätzliches Highlight. Die Optik darf auch nicht vernachlässigt werden, deswegen achten die Hersteller von AEG auf ein edles Äußeres, das aber auch gut zu pflegen ist. Durch die solide Bauweise findet auch ein Fernseher auf der Soundbar Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑