JBL Soundbar im Test

Das unübertroffene Home-Cinema-Erlebnis wird mit der JBL Soundbar kinderleicht erreicht. Überaus benutzerfreundlich und sehr einfach zu installieren, stellt sich diese Soundbar gekonnt ins Rampenlicht unserer Heimkinos. Im Lieferumfang sind ausreichend Kabel enthalten, um dieses Soundsystem an den Fernseher anzuschließen. Dadurch, dass die getestete JBL Soundbar magnetisch abgeschirmt ist, kann diese ohne Umstände auf dem Boden oder in der Nähe des Fernsehgerätes aufgestellt werden. Außerdem sind die JBL Soundbars aus dem Test durchwegs für die Wandmontage geeignet. Egal, woher die Musik kommt, aus dem Radio, dem Telefon oder dem Computer, mit Bluetooth erreicht diese unsere leistungsstarken Soundbars und erfreuen uns mit hochwertigen Klängen.

Der Preis der JBL Soundbars aus dem Test kann sich wirklich sehen lassen, denn diese Produkte liegen so zwischen 149 Euro und 349 Euro. Das Heimkino erhält einen so starken Mehrwert, dass diese geringe Ausgabe gerne von den glücklichen Benutzern ausgegeben wird.

 

In einer Soundbar auf engstem Raum befinden sich:

  • Bedienelemente
  • Verstärker
  • Hoch- und Tieftöner

 

Der mächtige Bass wird durch den integrierten Subwoofer garantiert. Darüber hinaus wird die JBL Soundbar aus unserem Test ohne lästige Kabel betrieben. Die einzigartige Surround Technologie ermöglicht einen virtuellen Surround-Sound, ohne die Tonabmischung im Original zu beeinträchtigen. Die eingesetzte Dolby Digital-Dekodierung ermöglicht die perfekte Soundqualität in mehreren Hörpositionen. Es wird ein außerordentlicher Klang, egal von welcher Position aus, erzeugt. Diese Soundbar überzeugt in einem Regal, an der Wand oder unter der Couch aufgestellt. Die Benutzer werden sozusagen von einer sehr einvernehmenden Klangwolke eingehüllt. Dem uneingeschränkten Kinoerlebnis steht somit nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑