Medion Soundbar im Test

Diese kompakt gebaute Medion Soundbar bietet in ihrem schlanken Korpus ausreichend Platz für TV-Lautsprecher mit einem kabellosen Subwoofer, einem integrierten Verstärker und einem besonders flachen Funk-Subwoofer. Es ist kaum zu glauben, welche umfassende Klangqualität mit einem so kompakten Gerät zu erreichen ist, aber Medion macht es möglich. Es kann durchaus behauptet werden, dass ein großartiger Klang trotz eines so platzsparenden Designs zu erwarten ist. Die Medion Soundbars aus dem Test bieten mindestens einen optischen digitalen Audioeingang und zwei Audioeingänge über Klinke. Ein Netzadapter gehört zu dem Gerät dazu, ist aber bei einer entsprechenden kabellosen Installation nicht zwingend erforderlich.

Mit einer praktischen Fernbedienung kann jede Medion Soundbar gezielt gesteuert werden. Außerdem sind die getesteten Medion Soundbars in der Lage ein unübertroffenes Sounderlebnis zu gewährleisten. Im privaten Bereich erfreuen sich gerade Kinder und Jugendliche über einen Lautsprecher, der sie in Mitten ihrer Spiel- und Filmerlebnisse katapultiert. Über Wireless oder Bluetooth kommunizieren die Medion Geräte aus dem Test mit anderen Mediengeräten im Haushalt. So kommt es zur Freude aller Beteiligten vor, dass die Lieblingsmusik viel intensiver und voller wirkt. Außerdem werden Medieninhalte von anderen Bluetooth-fähigen oder Wireless-fähigen Geräten perfekt übertragen.
Jeder, der sich für eine Medion Soundbar aus unserem Test entscheidet, freut sich über die Qualität und die Aufwertung, welche durch das neue Gerät stattfinden, aber auch über den geringen Preis von ungefähr bis zu 150 Euro. Die Soundbars von Medion machen sich optisch gut neben oder unter dem Fernseher, wie auch auf dem Boden oder in einem Regal als Unterstützung für den Fernseher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑