Onkyo Soundbar im Test

Die Onkyo Soundbar steht für leistungsstarke Steuerung und ein raumfüllendes Klangkonzept. Dieses Soundsystem aus unserem Test dient den Benutzern als leistungsstarke HiFi-Komponente. Darüber hinaus steht dem Benutzer die Möglichkeit zur Verfügung, zwischen mehreren unterschiedlichen Klangmodi auszuwählen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Wiedergabe unterschiedlicher Inhalte optimiert wird. Diese verschiedenen Modi können sein: Film, Musik oder Nachrichten.

Verschiedene Verstärker und ein komplett perfekt abgestimmtes Klangsystem sind auf eine möglichst keinen Raum so eingebaut, dass die maximale Stärke und Wirkung dem Benutzer zur Verfügung gestellt wird. Eine integrierte Schnittstelle für Bluetooth ermöglicht das barrierefreie Audio Streaming mit anderen Geräten. Die getesteten Onkyo Soundbars können somit mit anderen Mediageräten in Verbindung treten, wenn diese über Bluetooth verfügen. Musik kann also auch über Tabletts, Smartphones oder Computer in einer herausragenden Qualität wiedergegeben werden.

Preislich sind die Onkyo Soundbar in einem höheres Preissegment zu finden. Zwischen 200 und ungefähr 350 € geben Benutzer gerne für diese qualitativ hochwertigen Soundgeräte aus. Der höhere Preis höhere Benutzerfreundlichkeit durchaus recht zu fertigen. Wichtig ist den Benutzern aus dem Test ebenso, dass eine möglichst kabelfreie Verlegung erfolgen kann. Deswegen ist die Fähigkeit mit anderen Geräten zu kommunizieren, sei es über WLAN oder Bluetooth oder Wireless, ein wichtiges Qualitätsmerkmal der Soundbars.
Da die Onkyo Soundbar auch noch ein willkommener Blickfang aufgrund ihrer attraktiven Optik ist, wird diese von den Benutzern gerne so angebracht, dass sie auch von jedem Besucher schnell wahrgenommen wird. Größere Modelle eignen sich sehr gut als Sockel für einen modernen Flat-TV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑