Soundbar USB

Soundbars die unter den Monitor geklemmt werden können sind die neuste Alternative zu kleinen Stereo- oder 2.1-Systemen. Sie verbrauchen keinen Platz am Schreibtisch und können per USB Kabel angeschlossen werden. Sie benötigen nicht einmal einen Cinch Ausgang, weshalb kein Kabel vom Computer bis zu den Boxen verlegt werden muss. Die oftmals direkt am Monitor angebrachten USB Anschlüsse sind vollkommen ausreichend.
Die kleinen Soundbars haben sich im Test als gleichwertig mit einfachen Stereo-Boxen erwiesen, können aber natürlich nicht mit dem Bass eines dedizierten Subwoofers mit halten. Da sie keinen externe Stromversorgung benötigen, eignen sie sich allerdings auch gut für den Einsatz am Notebook oder Tablets, deren interne Lautsprecher die Soundbar in Sachen Klangqualität um Längen schlägt. Die Laufzeit der mobilen Geräte hat sich im Test dabei kaum verringert, da diese kleinen Soundbars nur wenige Watt Leistung aufnehmen. Ideal für unterwegs oder Musikgenuss im Bett!

Bild: © Pixabay.com




Back to Top ↑