USB Soundbars im Test

Soundbars sind aus unseren Heimkinos mittlerweile nicht mehr wegzudenken, da diese eine Soundqualität liefern, auf die niemand mehr verzichten möchte. Besonders praktisch stellen sich die USB Soundbars aus unserem Test heraus. Was macht diese USB Soundbars so besonders? Jeder Benutzer kann mit seinen USB Stick oder seiner externen Festplatte seinen Lieblingsfilm oder seine Musik relativ unkompliziert hören. Dadurch ist niemand mehr vom Fernsehprogramm abhängig und auch das Kaufen von DVDs oder CDs fällt weg. Alle möglichen Medien kommen somit ungestört ins Heimkino und lassen uns in eine Welt voller Erlebnisse und Träume abtauchen.

 

Was zeichnet eine USB Soundbar im Test aus?

Das zierliche Design und die maximale Leistung an Sound und Klang zeichnen die USB Soundbars besonders aus. Auch die flexible Nutzung fällt in unserem Test besonders auf. Deswegen werden ein paar Geräte genauer betrachtet:

  • Cabstone SoundBar
    • zwei Wege Soundsystem mit 6,0 W und passivem Subwoofer
    • digitale Verstärker
    • integrierte Soundkarte
    • Fach für AAA-Batterien
    • AUX-In kompatibel

 

Diese Soundbar wurde besonders hochwertig verarbeitet und fällt mit ihrem schlanken Design besonders positiv auf. Jeder zur Verfügung stehende Platz in diesem Gerät wird für die Erzeugung bester Qualität perfekt ausgenutzt.

  • LG NB3531A 2.1 Soundbar
    • Leistung: 300 W
    • Anschlüsse: USB, Klinke, digitaler Audioausgang
    • Drahtloser Subwoofer
    • 3D Surround Prozessor

 

Besonders hervorzuheben bei diesem Gerät in unserem Test ist der perfekte 3-D Sound, der erreicht wird. Diese schlanke Soundbar kann überall leicht eingesetzt werden und passt sogar unter einen Fernseher.

  • Trust 18027 Horizon Sound Bar Touch
    • USB Betrieb
    • vier integrierte Lautsprecher
    • horizontal aufstellbar
    • passt unter jedem Bildschirm

 

Beste Tonqualität wird von diesem schlanken Mediengerät gewährleistet. Diese Soundbar ist horizontal aufstellbar und passt auch unter jeden Bildschirm. Der satte Sound, welcher von dieser Soundbar mit integriertem USB Anschluss erreicht wird, fällt im Test besonders positiv auf.

 

Der Preis der USB Soundbars im Test

Besonders günstige Modelle sind bereits ab 29 € zu finden. Auswertungen aus unserem Test haben ergeben, wer sich für die Anschaffung solcher Geräte entscheidet, greift lieber zu Produkten einer höheren Qualität. Das hat den Grund, dass ein hoher Bedienkomfort und eine große Benutzerfreundlichkeit sowie eine ansprechende Optik weitere Ansprüche der Benutzer sind.

 

Fazit

Die USB Soundbars erfreuen sich besonderer Beliebtheit, weil auch Medien direkt von der externen Festplatte angesehen bzw. angehört werden können. Darüber hinaus können auch Medien von einem USB Stick direkt genossen werden. Ein perfektes Klanggefühl mit tiefen Tönen wird von den schlanken Soundbars aus unserem Test erreicht. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Soundbars mit USB-Anschluss sprechen für den Einsatz dieser Geräte. Wer sein Heimkino noch aufwerten und mit einer perfekten Klangoptimierung punkten möchte, entscheidet sich für den Einsatz zusätzlicher Soundbars. Die intensive Nutzung dieser Freizeitmöglichkeit rechtfertigt die Anschaffung hochwertiger Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑